Auf der Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins im Februar 2019 wurde beschlossen, dass der für die Jugend-, Quartiers- und Nachwuchsarbeit vorhandene Mannschaftstransporter mittelfristig aufgrund des Alters, der Reparaturanfälligkeit und Laufleistung ersatzbeschafft werden muss.

Als Zieltermin für die Ersatzbeschaffung wurde das 50-jährige Jubiläum im IV. Quartal 2021 fixiert und der Vorstand wurde beauftragt, bei infrage kommenden Institutionen Zuschüsse zu beantragen.

Da die Firma Edeka Bleise unsere Jugendfeuerwehr in der Vergangenheit bereits durch den Verkauf der „Feuerwehr-Mettwurst“ unterstützt hat, wurde im I. Quartal 2019 bei Herrn Bleise angefragt, ob er sich vorstellen kann, dass wir eine Pfandgeldspendenbox bei ihm aufstellen. Bei dieser Anfrage war uns nicht bekannt, dass dort bereist eine Spendenbox für den überregional tätigen Verein „Knack den Krebs Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.“ aufgestellt war. 

Herr Michael Bleise räumte uns die Möglichkeit ein, eine Spendenbox aufzustellen und begrüßte es sehr, mit der Jugendfeuerwehr Lohbrügge regional die Jugendarbeit zu unterstützen. Unsere Bedenken, gegen einen anderen gemeinnützigen Zweck mit unserer Pfandbon-Spenden-Box zu „konkurrieren“, wurde zunächst kontrovers in der Mitgliederversammlung diskutiert. Letztendlich wurde die Entscheidung getroffen, das großzügige Angebot anzunehmen, sofern hier von uns ein „Plakat“ auf die beiden Pfandboxen hinweist. Diese Bedenken konnten jedoch zerstreut werden, da die Kunden der Firma Bleise erheblich mehr Pfandbons spendeten und die Erlöse des Kinderkrebs-Zentrums den Vorjahreswert übertrafen.

Da die Pfandgeldspendenaktion bei der Firma Edeka Bleise so gut angenommen wurde, kamen wir mit Herrn Patrick Hegedüs ins Gespräch und fragten im IV. Quartal 2019 bei der Firma REWE Hegedüs an, ob wir auch dort Pfandgeld-Spendenboxen aufstellen dürfen, was uns für die beiden Geschäfte (Am Beckerkamp und Binnenfeldredder) zugesagt wurde. 

Am 28.12.2020 wurden uns dann von den beiden Unternehmern symbolisch für deren Kunden zwei Spendenschecks in Höhe von insgesamt ca. € 4.300.-  überreicht.

Diese Spenden der Kunden von EDEKA Bleise und REWE Hegedüs sind ein sehr wichtiger Beitrag zur Mitfinanzierung unseres ehrgeizigen Vorhabens, wofür wir den beiden Unternehmern und vor allen Dingen deren Kunden herzlich zu danken.

Verbinden möchten wir dies mit dem Aufruf an die Kunden Lohbrügger, von der Möglichkeit der Pfandgeldspenden Gebrauch zu machen, denn:

„Jede Flasche unterstützt die ehrenamtliche Tätigkeit der in den gemeinnützigen Vereinen tätigen Mitglieder und den guten Zweck“. 

Symbolische Übergaber der Spendenschecks

Herr Bleise und Herr Seemann (1. Vors. Förderverein) Herr Hegedüs und Herr Günther (2. Vors. Förderverein)

Artikel Bergedorfer Zeitung vom 03. Feb. 2021

Quelle: BZ 03.02.2021

 

 

zum Seitenanfang