EINSATZABTEILUNG

Die Mitglieder der Einsatzabteilung sind im Alter zwischen 18 und 60 Jahren und besetzen im Einsatzfall die Fahrzeuge. Jede Einsatzkraft verfügt über einen Funkmeldeempfänger. Zur Zeit besteht die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Lohbrügge aus 38 Mitgliedern. Je nach Ausbildungsstand und Dauer der Mitgliedschaft erreichen die Feuerwehrleute einen entsprechenden Dienstgrad.



Die Aufgaben der Einsatzabteilung:

Retten Unter Retten versteht man das Abwenden einer Lebensgefahr von Mensch und Tier. Hierzu zählen z.B. die Befreiung aus einer lebensbedrohenden Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Atem-, Kreislauf- und Herzfunktion.
Löschen Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe spezieller Ausrüstung bekämpft.
In diese Kategorie fallen alle Einsätze, bei der die Feuerwehr ein Gerät zur Brandbekämpfung benutzt.  Beispielsweise ist hier die Brandbekämpfung und das Niederschlagen schädlicher Dämpfe zu erwähnen.
Bergen Dies sind Einsätze, bei denen Sachwerte geschützt oder geborgen werden müssen. Darunter fallen zum Beispiel das Auspumpen von Kellern nach Hochwasser und Unwetter oder aber das beseitigen von Sturmschäden an Gebäuden und Grundstücken.
Schützen Brandschutzaufklärung ist ein Teil des gesetzlichen Auftrages der Feuerwehren.
Vorbeugende Maßnahmen beinhalten im wesentlichen Elemente des vorbeugenden Brandschutzes. Diese dienen der Vermeidung von Entstehungsbränden z. B. durch Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen oder konsequenter Brandschutzerziehung in der Bevölkerung, um auf Gefahren aufmerksam zu machen und richtiges Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner