Die Jugendfeuerwehr Hamburg hat bis auf weiteres die Zusammenkünfte, der Jugend- und Minifeuerwehren, aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt. Um weiterhin Informationen bereit zu stellen werden ab April in regelmäßigen Abständen Videobotschaften über Instagram veröffentlicht. 

Die Videobotschaften sind auch ohne eigenen Instagram-Account anzusehen, die jeweiligen Links sind auf der Seite der Jugendfeuerwehr Hamburg - Videobotschaften - aufgeführt.

Der Landesjugendring Hamburg e.V. veröffentlicht in der Artikelserie "WirkungsStätten" Reportagen über Hamburger Jugendverbände. In der aktuellen Ausgabe wird über die Jugendfeuerwehr Lohbrügge berichtet - Gruppenstunde mit Blaulicht.

Kurze Info zur Artikelserie: Die Jugendverbände in Hamburg stellen vielfältige Freizeit- und Bildungsprogramme auf die Beine: von wöchentlichen Gruppenstunden und Seminaren bis hin zu wochenlangen Ferienfreizeiten. punktum porträtiert in der Serie "WirkungsStätten" Jugendverbände vor Ort. Die Reportagen zeichnen ein lebendiges Bild der verbandlichen Jugendarbeit in Hamburg.

Weitere Informationen auf der Webseite des Landesjugendring Hamburg e.V. - www.ljr-hh.de.

Wer die Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehren unterstützen möchte, kann dies am Sonnabend 23. Juni 10-16 Uhr, bei EDEKA-Bleise, Reinbeker Redder 283 tun.

Die legendäre "Feuerwehr-Mettwurst" wir dort angeboten, für jede verkaufte Wurst spendet EDEKA einen Euro zu Gunsten der Jugendfeuerwehren.
Ein Löschfahrzeug der FF Lohbrügge steht zur Besichtigung und zum "Beklettern" vor Ort, Fragen beantworten die Feuerwehrleute gern.

(Ergänzung: 23.06.2018)
Am Ende des Tages konnte eine Spende von 800 Euro an die Jugendfeuerwehr Hamburg und eine direkte Spende von 400 Euro an die Jugendfeuerwehr Lohbrügge durch Herrn Michael Bleise übergeben werden.

Am 16.9.2017 fand der Bergedorfer Kindertag im Innenstadtbereich von Bergedorf statt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Curslack, Bergedorf, Nettelnburg und Lohbrügge mit ihren Jugendfeuerwehren stellten Fahrzeuge auf dem Bahnhofsvorplatz in Bergedorf aus. Mitglieder der Jugendfeuerwehren, mit tatkräftiger Unterstützung der aktiven Kameradinnen und Kameraden, erklärten den interessierten Besuchern die Ausrüstungen der Fahrzeuge und gaben einen Einblick in die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr. Alles wurde erklärt, von den wöchentlichen Zusammenkünften, Spielen, Wettkämpfen mit nationalen und internationalen Jugendwehren und den jährlich stattfindenden Zeltlagern. Besonders hervorzuheben war in diesem Jahr das 50 jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Hamburg. Bis in die frühen Abendstunden drängten sich die Kinder um die Feuerwehrfahrzeuge, begehrt waren natürlich die Plätze hinter dem Lenkrad und selbstverständlich mit einem echten Feuerwehrhelm auf dem Kopf.

2017 09 16 bergedorfer kindertag

 

zum Seitenanfang