Sei dabei – Ehrensache!

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist in unserem Stadtbild die Freiwillige Feuerwehr Hamburg aktuell mit vielen Plakaten präsent. Nicht nur hier in Lohbrügge wird medial auf das Ehrenamt in diesen Wochen aufmerksam gemacht. Im gesamten Stadtgebiet wird Mittels kleinen und großen Plakaten, dem Fahrgastfernsehen der Hamburger Hochbahn oder gar im Radio für dieses besondere Ehrenamt geworben. Auch fünf Gelenkbusse tragen den aktuellen Slogan „Sei dabei – Ehrensache!“ in unsere Stadt.

Geplant war, dass sich Feuerwehrinteressierte im April an jedem Mittwoch an der Feuerwache vor Ort über die Feuerwehr informieren können. Daher der Spruch „Komm zu deiner Freiwilligen Feuerwehr“. Doch leider kann dies aufgrund der aktuellen Beschränkungen der Eindämmungsverordnung nicht im gewohnten Rahmen in Präsenz stattfinden.

Um trotzdem die Ansprechbarkeit für Interessierte sicherzustellen ist die Freiwillige Feuerwehr Lohbrügge vom 14. April bis 05. Mai 2021 – immer Mittwochs – zwischen 19 und 20 Uhr zumindest telefonisch unter den Rufnummern 42851-2943 und 42851-7643 für Sie erreichbar. (Notrufe bitte ausschließlich über die Rufnummer 112!)

Ihre Freiwillige Feuerwehr Lohbrügge

Einsatz-Jahresstatistik 2020

Wir wünschen allen an dieser Stelle ein Frohes Neues Jahr und hoffen mit euch zusammen, dass es 2021 wieder bergauf geht.

Die FF Lohbrügge schließ das Jahr 2020 mit 195 Einsätzen ab. Aufgrund der witterungsbedingten Einsätze im Februar und Juni erhöhte sich die Zahl der Einsätze um 28 gegenüber dem Vorjahr.

Weihnachtsgrüße von der FF Lohbrügge

Die Mitglieder der FF Lohbrügge wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürger, Vorbeigeherinnen und Vorbeigeher, Freundinnen und Freunden sowie Förderinnen und Förderer eine besinnliche Vorweihnachtszeit. 
Trotz vieler Einschränkungen in einer angespannte Zeit, eins ist geblieben, der traditionelle Weihnachtsbaum schmückt wie eh und je die Fahrzeughalle. Genießen Sie den Anblick in einer nicht immer einfachen Zeit.

Weiterlesen

Wehrführerwahl bei der Freiwillige Feuerwehr Lohbrügge

Die Übergabe der "Amtsgeschäfte"

Die Verordnung der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg schreibt vor, gewählte Führungskräfte scheiden mit Vollendung des 60. Lebensjahres aus ihren jeweiligen Funktionen aus.
Der amtierende Wehrführer erreicht die Grenze, somit stand eine Neuwahl an. Am 21. Oktober trafen sich die Wahlberechtigten unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften im Feuerwehrhaus, um die vom Bereichsführer Lars Eggers fristgerecht ausgeschriebene Wahl abzuhalten.
Als Kandidat stellte sich Matthias Hedemann zur Wahl, die Kameraden der Einsatzabteilung wählten ihn ohne Gegenstimme zum neuen Wehrführer.

Der Vorsitzende des Förderverein und ehemalige Wehrführer-Vertreter Dirk Seemann gratulierte Matthias Hedemann zu Wahl und wünschte ihm immer gutes Gelingen in der neuen Position. Ebenfalls bedankte er sich im Namen der Wehr bei Stefan Benzinger für die langjährige erfolgreich Tätigkeit als Wehrführer und Bereichsführer-Vertreter.
Zugleich informierte er darüber, dass der traditionelle Neujahrsempfang des Fördervereins, aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie nicht stattfinden wird. Das Gleiche betrifft auch die Weihnachtsfeier der Wehr, die wie gewohnt mit den Mitgliedern der Ehrenabteilung, des Fördervereins und Gästen geplant war.

Wehrführer Matthias Hedemann und Vertreter Sascha Lehnhoff 

Fotos: Bockwoldt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner