Hamburg räumt auf! – Kuriosesten Funde 2021

in der vergangenen Woche fand die Aktion „Hamburg räumt auf!“ der Stadtreinigung Hamburg statt, an der auch mehrere unserer Jugendfeuerwehren teilgenommen haben.

Die Jugendfeuerwehr Hamburg hat es in die „Kuriosesten Funde 2021“ geschafft, da die Gruppe der Jugendfeuerwehr Lohbrügge neben allerlei Unrat auch Wertsachen entdeckte, die nun die Polizei beschäftigen. Nach dem Auffinden der Fundsachen durch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurde das PK43 hinzugezogen, welches vor Ort Kontakt mit der Kriminalpolizei aufnahm und die Gegenstände sicherstellte.

Es handelt sich dabei um verschiedene Schmuckstücke und ein gerahmtes Bild, deren Herkunft und eine mögliche Verbindung zu Straftaten nun überprüft werden“

50 Jahre Jugendfeuerwehr Lohbrügge

Die Jugendfeuerwehr der FF Lohbrügge wird am 01. Oktober dieses Jahres 50 Jahre alt.

Geplant war dieses besondere Ereignis im Jubiläumsjahr, in einem würdigen Rahmen mit verschiedenen Veranstaltungen zu feiern.
Aufgrund der aktuellen Situation und dem noch nicht absehbaren Verlauf der vorherrschenden Pandemielage, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, unsere Feierlichkeiten auf das kommende Jahr zu verschieben.

Für uns ist es derzeit nicht verantwortbar und umsetzbar, in diesem Stadium für das Jahr 2021 eine bzw. mehrere Großveranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.

Sei dabei – Ehrensache!

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist in unserem Stadtbild die Freiwillige Feuerwehr Hamburg aktuell mit vielen Plakaten präsent. Nicht nur hier in Lohbrügge wird medial auf das Ehrenamt in diesen Wochen aufmerksam gemacht. Im gesamten Stadtgebiet wird Mittels kleinen und großen Plakaten, dem Fahrgastfernsehen der Hamburger Hochbahn oder gar im Radio für dieses besondere Ehrenamt geworben. Auch fünf Gelenkbusse tragen den aktuellen Slogan „Sei dabei – Ehrensache!“ in unsere Stadt.

Geplant war, dass sich Feuerwehrinteressierte im April an jedem Mittwoch an der Feuerwache vor Ort über die Feuerwehr informieren können. Daher der Spruch „Komm zu deiner Freiwilligen Feuerwehr“. Doch leider kann dies aufgrund der aktuellen Beschränkungen der Eindämmungsverordnung nicht im gewohnten Rahmen in Präsenz stattfinden.

Um trotzdem die Ansprechbarkeit für Interessierte sicherzustellen ist die Freiwillige Feuerwehr Lohbrügge vom 14. April bis 05. Mai 2021 – immer Mittwochs – zwischen 19 und 20 Uhr zumindest telefonisch unter den Rufnummern 42851-2943 und 42851-7643 für Sie erreichbar. (Notrufe bitte ausschließlich über die Rufnummer 112!)

Ihre Freiwillige Feuerwehr Lohbrügge

Pfandgeldspendenaktion – eine Erfolgsstory

Auf der Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins im Februar 2019 wurde beschlossen, dass der für die Jugend-, Quartiers- und Nachwuchsarbeit vorhandene Mannschaftstransporter mittelfristig aufgrund des Alters, der Reparaturanfälligkeit und Laufleistung ersatzbeschafft werden muss.

Als Zieltermin für die Ersatzbeschaffung wurde das 50-jährige Jubiläum im IV. Quartal 2021 fixiert und der Vorstand wurde beauftragt, bei infrage kommenden Institutionen Zuschüsse zu beantragen.

Da die Firma Edeka Bleise unsere Jugendfeuerwehr in der Vergangenheit bereits durch den Verkauf der „Feuerwehr-Mettwurst“ unterstützt hat, wurde im I. Quartal 2019 bei Herrn Bleise angefragt, ob er sich vorstellen kann, dass wir eine Pfandgeldspendenbox bei ihm aufstellen. Bei dieser Anfrage war uns nicht bekannt, dass dort bereist eine Spendenbox für den überregional tätigen Verein „Knack den Krebs Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.“ aufgestellt war. 

Herr Michael Bleise räumte uns die Möglichkeit ein, eine Spendenbox aufzustellen und begrüßte es sehr, mit der Jugendfeuerwehr Lohbrügge regional die Jugendarbeit zu unterstützen. Unsere Bedenken, gegen einen anderen gemeinnützigen Zweck mit unserer Pfandbon-Spenden-Box zu „konkurrieren“, wurde zunächst kontrovers in der Mitgliederversammlung diskutiert. Letztendlich wurde die Entscheidung getroffen, das großzügige Angebot anzunehmen, sofern hier von uns ein „Plakat“ auf die beiden Pfandboxen hinweist. Diese Bedenken konnten jedoch zerstreut werden, da die Kunden der Firma Bleise erheblich mehr Pfandbons spendeten und die Erlöse des Kinderkrebs-Zentrums den Vorjahreswert übertrafen.

Da die Pfandgeldspendenaktion bei der Firma Edeka Bleise so gut angenommen wurde, kamen wir mit Herrn Patrick Hegedüs ins Gespräch und fragten im IV. Quartal 2019 bei der Firma REWE Hegedüs an, ob wir auch dort Pfandgeld-Spendenboxen aufstellen dürfen, was uns für die beiden Geschäfte (Am Beckerkamp und Binnenfeldredder) zugesagt wurde. 

Am 28.12.2020 wurden uns dann von den beiden Unternehmern symbolisch für deren Kunden zwei Spendenschecks in Höhe von insgesamt ca. € 4.300.-  überreicht.

Diese Spenden der Kunden von EDEKA Bleise und REWE Hegedüs sind ein sehr wichtiger Beitrag zur Mitfinanzierung unseres ehrgeizigen Vorhabens, wofür wir den beiden Unternehmern und vor allen Dingen deren Kunden herzlich zu danken.

Verbinden möchten wir dies mit dem Aufruf an die Kunden Lohbrügger, von der Möglichkeit der Pfandgeldspenden Gebrauch zu machen, denn:

„Jede Flasche unterstützt die ehrenamtliche Tätigkeit der in den gemeinnützigen Vereinen tätigen Mitglieder und den guten Zweck“. 

Symbolische Übergabe der Spendenschecks

Herr Bleise und Herr Seemann (1. Vors. Förderverein)
Herr Hegedüs und Herr Günther (2. Vors. Förderverein)

Artikel Bergedorfer Zeitung vom 03. Feb. 2021

Quelle: BZ 03.02.2021

Einsatz-Jahresstatistik 2020

Wir wünschen allen an dieser Stelle ein Frohes Neues Jahr und hoffen mit euch zusammen, dass es 2021 wieder bergauf geht.

Die FF Lohbrügge schließ das Jahr 2020 mit 195 Einsätzen ab. Aufgrund der witterungsbedingten Einsätze im Februar und Juni erhöhte sich die Zahl der Einsätze um 28 gegenüber dem Vorjahr.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner