Pfandgeldspendenaktion – eine Erfolgsstory

Auf der Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins im Februar 2019 wurde beschlossen, dass der für die Jugend-, Quartiers- und Nachwuchsarbeit vorhandene Mannschaftstransporter mittelfristig aufgrund des Alters, der Reparaturanfälligkeit und Laufleistung ersatzbeschafft werden muss.

Als Zieltermin für die Ersatzbeschaffung wurde das 50-jährige Jubiläum im IV. Quartal 2021 fixiert und der Vorstand wurde beauftragt, bei infrage kommenden Institutionen Zuschüsse zu beantragen.

Da die Firma Edeka Bleise unsere Jugendfeuerwehr in der Vergangenheit bereits durch den Verkauf der „Feuerwehr-Mettwurst“ unterstützt hat, wurde im I. Quartal 2019 bei Herrn Bleise angefragt, ob er sich vorstellen kann, dass wir eine Pfandgeldspendenbox bei ihm aufstellen. Bei dieser Anfrage war uns nicht bekannt, dass dort bereist eine Spendenbox für den überregional tätigen Verein „Knack den Krebs Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.“ aufgestellt war. 

Herr Michael Bleise räumte uns die Möglichkeit ein, eine Spendenbox aufzustellen und begrüßte es sehr, mit der Jugendfeuerwehr Lohbrügge regional die Jugendarbeit zu unterstützen. Unsere Bedenken, gegen einen anderen gemeinnützigen Zweck mit unserer Pfandbon-Spenden-Box zu „konkurrieren“, wurde zunächst kontrovers in der Mitgliederversammlung diskutiert. Letztendlich wurde die Entscheidung getroffen, das großzügige Angebot anzunehmen, sofern hier von uns ein „Plakat“ auf die beiden Pfandboxen hinweist. Diese Bedenken konnten jedoch zerstreut werden, da die Kunden der Firma Bleise erheblich mehr Pfandbons spendeten und die Erlöse des Kinderkrebs-Zentrums den Vorjahreswert übertrafen.

Da die Pfandgeldspendenaktion bei der Firma Edeka Bleise so gut angenommen wurde, kamen wir mit Herrn Patrick Hegedüs ins Gespräch und fragten im IV. Quartal 2019 bei der Firma REWE Hegedüs an, ob wir auch dort Pfandgeld-Spendenboxen aufstellen dürfen, was uns für die beiden Geschäfte (Am Beckerkamp und Binnenfeldredder) zugesagt wurde. 

Am 28.12.2020 wurden uns dann von den beiden Unternehmern symbolisch für deren Kunden zwei Spendenschecks in Höhe von insgesamt ca. € 4.300.-  überreicht.

Diese Spenden der Kunden von EDEKA Bleise und REWE Hegedüs sind ein sehr wichtiger Beitrag zur Mitfinanzierung unseres ehrgeizigen Vorhabens, wofür wir den beiden Unternehmern und vor allen Dingen deren Kunden herzlich zu danken.

Verbinden möchten wir dies mit dem Aufruf an die Kunden Lohbrügger, von der Möglichkeit der Pfandgeldspenden Gebrauch zu machen, denn:

„Jede Flasche unterstützt die ehrenamtliche Tätigkeit der in den gemeinnützigen Vereinen tätigen Mitglieder und den guten Zweck“. 

Symbolische Übergabe der Spendenschecks

Herr Bleise und Herr Seemann (1. Vors. Förderverein)
Herr Hegedüs und Herr Günther (2. Vors. Förderverein)

Artikel Bergedorfer Zeitung vom 03. Feb. 2021

Quelle: BZ 03.02.2021

Förderverein Lagebericht 2020

Liebe Fördermitglieder, liebe Sponsoren,

nachfolgend erhaltet Ihr Informationen zu unserem Förderverein, insbesondere die seit Mitte 2019 bis dato realisierten und in 2021 geplanten Investitionen.

1. 07/2019 bis 12/2019:
Im II. Halbjahr 2019 wurden folgende Übungsutensilien zwecks Optimierung der Ausbildung der Jugendfeuerwehr angeschafft:

  • eine Reanimationspuppe
  • ein Schminkkoffer mit Theaterblut etc.
  • eine Brandübungspuppe 

2. 01/2020 bis 12/2020:
Aufgrund der CORONA-Pandemie darf unser Feuerwehrhaus seit März 2020 nur noch im Einsatzfall / Pflege der Fahrzeuge und Gerätschaften, Reinigungsdienst sowie für unabdingbar erforderliche Verwaltungsaufgaben betreten werden. Im Zeitraum von März bis Juli / August fanden insoweit weder bei der Einsatzabteilung noch bei der Jugendfeuerwehr Übungs- und Ausbildungsdienste statt. Von September bis Oktober waren Übungsdienste unter Beachtung der Eindämmungsverordnung nur sehr eingeschränkt in kleinen Gruppen draußen möglich. Seit November befindet sich die Feuerwehr wiederum im Lockdown und die Dienste finden nun virtuell via Skype statt. 

Um den Jugendlichen während des Lockdown etwas Abwechslung zu verschaffen und die Ausbildungsmöglichkeiten zu optimieren wurde aus Mitteln unseres Vereins sowie des Stadtteilbeirats Lohbrügge – Verfügungsfonds  der Bezirksversammlung Bergedorf – folgende Anschaffungen getätigt:

  • Fachliteratur (ABC der Jugendfeuerwehr) sowie CD-ROM (Einsatzsimulation)
  • 2 Tablets nebst Zubehör

3. 01/2021 bis 12/2021:
Die Realisierung der weiteren auf der Jahreshauptversammlung 02/2020 beschlossenen Investitionen und Mahnahmen waren aufgrund der CORONA-Pandemie nicht möglich und werden in das Jahr 2021 verschoben.
Da die Jugendfeuerwehr Ende 2021 ihr 50-jähriges Jubiläum feiern wird, wurde bereits auf der Hauptversammlung im Februar 2019 beschlossen, möglichst zu diesem Termin Ersatz für den dann 15 Jahre alten Mannschafts-Transporter anzuschaffen.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr 
Hamburg-Lohbrügge e.V.

Dirk Seemann              Kai-Olaf Günther

Förderverein Lagebericht 2019/1

Liebe Fördermitglieder, liebe Sponsoren,
nachfolgend möchten wir Euch über personelle Veränderungen sowie die in der jüngsten Vergangenheit realisierten und kurz- und mittelfristig vorgesehenen Investitionsvorhaben unseres Fördervereins informieren:

1. Personelle Veränderungen:
Im Februar 2019 fand turnusmäßig die Wahl des Vorstands statt. 
David Ewert war aus beruflichen Gründen eine erneute Kandidatur nicht möglich. Dieter Senkpiel hat auf eine erneute Kandidatur verzichtet, da er die Geschicke des Vereins gern in jüngere Hände übergeben wollte. Wir danken den beiden für Ihre erfolgreiche Vorstandsarbeit.

Sodann wurde Dirk Seemann und Kai-Olaf Günther für die kommenden 3 Jahre als Vorstand gewählt.

2. Fahrradständer:
Um den Mitgliedern der Wehr das Abstellen Ihrer Fahrräder zu ermöglichen, wurde im Februar 2019 ein Fahrradständer angeschafft. Unser Nachbar (KIKU) hat uns freundlicherweise erlaubt, dass wir den Fahrradständer auf deren Grundstück aufstellen durften.

3. Beamer sowie PC:
Um die Verwaltung sowie die Ausbildungsmöglichkeiten der Jugendfeuerwehr zu optimieren, war die Anschaffung eines PC´s sowie eines Beamer´s erforderlich.
Dieses Equipment erhielten wir dankenswerterweise als Sachspende von der Firma ACER Computer GmbH.

4. Faltpavillon:
Um unsere Jugendliche bei Ihren vielfältigen Veranstaltungen vor Witterungseinflüssen besser zu schützen wurde im Februar 2019 ein Faltpavillon angeschafft, welcher sehr schnell aufgebaut werden kann. Dieses Vorhaben wurde aus dem Verfügungsfond des Bezirksamts Bergedorf, welcher vom Stadtteilverein Lohbrügge e.V. verwaltet wird,  durch einen Zuschuss gefördert. Herzlichen Dank an die Stadtteilbeiratsmitglieder für diese Unterstützung.

5. Garten:
Nachdem im Kalenderjahr 2017 der Garten mit erheblichem finanziellem und körperlichem Aufwand umgebaut und ein großer Weber Grill angeschafft wurde, wurden im Mai 2019 Gartenmöbel mit 50 Sitzmöglichkeiten angeschafft.
Die kleinen klappbaren Gartengarnituren werden von den Jugendlichen ebenfalls im Rahmen Ihrer Öffentlichkeitsarbeit im Stadtteil sowie für Ausfahrten / Zeltlager benutzt. 

Mit der Anschaffung und Montage eines Terrassendaches soll der Garten künftig witterungs-unabhängiger genutzt und die Gartenmöbel geschützter gelagert werden. Dann ist die Maßnahme Gartengestaltung abgeschlossen.
Für die Anschaffung der Gartenmöbel wurde uns von der Hamburger Sparkasse ein sehr großzügiger Zuschuss aus dem Zweckertrag beigestellt. Für die Anschaffung des Terrassendaches sind ebenfalls Mittel aus dem Zweckertrag vorgesehen, deren Bewilligung derzeit noch aussteht.

6. Mannschafts-Transport-Wagen:
Da die Jugendfeuerwehr Ende 2021 ihr 50-jähriges Jubiläum feiern wird, wurde auf der Hauptversammlung des Fördervereins im Februar 2019 beschlossen, möglichst zu diesem Termin Ersatz für den dann 15 Jahre alten Mannschafts-Transporter anzuschaffen. 
Die Kameraden der Einsatzabteilung haben zu diesem Zweck aus ihrer Kameradschaftskasse einen maßgeblichen Betrag in die Rücklage unseres Fördervereins eingestellt.

7. Pfandbon-Spendenbox:
Die Firma EDEKA-Bleise hat es uns ermöglicht, eine Pfandbon-Spendenbox neben den Leergutautomaten anzubringen. Die Höhe der Spenden der vergangenen 4 Monate lag über unseren Erwartungen.

8. Sonstiges:
Neben vorstehenden Investitionen unterstützt der Verein die Jugendfeuerwehr-Zeltlager finanziell und trägt die Unterhaltskosten für den MTW (Kraftstoff, Versicherung, Reparaturen etc.).

Liebe Fördermitglieder, liebe Sponsoren,

herzlichen Dank für Eure Unterstützung unseres Vereins. Ohne Euch wäre es nicht möglich, die Jugendarbeit so großzügig zu unterstützen.
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg-Lohbrügge

Dirk Seemann                         Kai-Olaf Günther

Förderverein Hauptversammlung 2019

Zur jüngsten Mitgliederversammlung des Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lohbrügge e.V. kamen 37 stimmberechtigte Mitglieder im Feuerwehrhaus der FF Lohbrügge zusammen. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Vorstandswahl.

Wie angekündigt trat der amtierende Vorstand zurück. Bei der anschließenden Wahl wurde Dirk Seemann als 1. Vorsitzender und  Kai-Olaf Günther als 2. Vorsitzender gewählt. Alexander Möller wurde in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Ein besonderer Dank geht an die scheidenden Vorstände, David Ewert und Dieter Senkpiel, die mit ihrer Tätigkeit maßgeblich zum Bestand des Vereins beigetragen haben.

Ein großer Dank geht an die Unterstützer und Förderer, die als Mitglieder des Fördervereins aktiv die Zukunft und den Bestand  mitgestalten. Durch ihre Unterstützung können viele wichtige Projekte umgesetzt werden, freute sich Dirk Seemann bei seiner Antrittsrede.

Im Verlauf der Hauptversammlung wurde der amtierende Vorstand durch die Mitgliederversammlung entlastet. Es standen Abstimmungen zu Investitionen und zur Änderung und Ergänzung der Vereinssatzung an.

Förderverein bekommt Spende

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lohbrügge bekommt Fördermittel der Haspa. Ein Zuwendungsbescheid aus dem Spendentopf der Haspa Lotteriesparer wurde an den Förderverein übergeben, der Zweite Vorsitzende Dieter Senkpiel übernahm stellvertretend die Spende. Beantragt wurde die Zuwendung für die Beschaffung von Gartenmöbel des Fördervereins.<hr id Die Haspa vergibt jährlich Fördermittel.

Beim Haspa LotterieSparen erwerben die Teilnehmer Spar‐Lose für je fünf Euro. Vier Euro davon werden vom Loskäufer gespart und am Ende eines Sparjahres dessen Sparkonto gut geschrieben. Von dem verbliebenen Euro fließen 75 Cent in die Gewinnauslosung für Geldpreise bis zu 50.000 Euro. 25 Cent werden als so genannter Zweckertrag für gemeinnützige Zwecke einbehalten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner